Der trnd Projektblog: Hier gibt’s die aktuellen Projektnews und Diskussionen rund um das trnd-Projekt mit Casa Fiesta.

Casa Fiesta Rezeptideen

18.04.11 - 12:10 Uhr

von: die_jules

Unsere schnellsten Rezepte mit Casa Fiesta.

Das Tolle an der mexikanischen Küche und dem 1-2-3-Prinzip von Casa Fiesta ist ja, dass man die meisten Gerichte innerhalb 30 Minuten zuebreiten kann.
Das ist vor allem dann praktisch, wenn es mal schneller gehen muss, z.B. in der Mittagspause. trnd-Partner rene15 hat zusammen mit Kollegen das Kantinenessen gegen leckere Wraps getauscht:

Ich habe zusammen mit zwei meiner Kollegen, Wraps gefertigt und verzehrt. Dazu haben wir Hähnchenbrustfilet in Scheiben geschnitten und in der Pfanne angebraten. Danach haben wir streng nach Anweisung die Fajita Soßenmischung gefertigt. Neben den Zutaten lt. Packungsrückseite haben wir noch eine halbe Dose Mais und 200 ml saure Sahne dazuge- geben. Danach haben wir die Wraps mit den in der Mikrowelle kurz erwärmten Flour Tortillas zubereitet und verzehrt.[...] Das Essen kam sehr gut an[...] ein perfektes leichtes Essen und viel billiger als in der Kantine und wesentlich schmackhafter als Imbissfoot.
trnd-Partner rene15

@all: Welche Rezepte mit Casa Fiesta kennt Ihr, die sich innerhalb kurzer Zeit zubereiten lassen und sich somit eignen, wenn es mal schneller gehen muss?

Teilt Eure Vorschläge doch einfach auf unsererm Rezepteblog mit uns.

Diskussion

Meinungen der trnd-Partner

  • 18.04.11 - 18:37 Uhr

    von: hoi10

    Hmm, das Rezept von Rene hört sich gut an; die Kollegen waren bestimmt begeistert. Viel “schneller” gehts noch, wenn man die Tortillas vorher zubereitet und dann als Finger Food mitbringt. Das hab ich schon ein paar Mal gemacht und es ist immer gut angekommen ;-)

  • 20.04.11 - 18:43 Uhr

    von: szensiert

    Hört sich wirklich super an.
    Wir haben Hühnchenfilet mit Zwiebeln und Knobi angebraten.
    Dann mit der Gewürzmischung “Fajitas” verfeinert, allerdings nicht mit der angegebenen Menge Wasser. (etwas weniger)
    Währenddessen die Wraps kurz im Backofen erwärmt und sie dann mit dem angebratenen Flesich gefüllt, Salatgurkenstreifen, Eisbergssalat, Schafskäse und Tzatziki Quark verfeinert.
    War super lecker.
    Die Kinder haben gleich zwei gegessen und wir haben eigentlich grade die Phase “Ich esse nicht viel”.
    Super Produkt.
    Bin froh, dass ich noch ein paar Wraps übrig habe.

  • 20.04.11 - 19:35 Uhr

    von: lellaina

    Wir haben die Wraps nach Anweisung in der Mikrowelle erwärmt und dann mit einer Vegi-Variante gefüllt.
    Die Füllung war eine Art Ratatouille bestehend aus Zuchini, Aubergine, Schafskäse, Oliven, Zwiebeln, Paprika und Pilzen. Das ganze haben wir natürlich vorher klein, geschnitten, in der Pfanne gegart mit der Tomatensauce vermengt und mit Knoblauch, Pfeffer, Salz und Chili und Kräutern ergänzt.
    Sehr lecker und kann je nach Gechmack ergänzt werden.
    Dazu schmeckt auch noch ein Kräuterquark mit Knoblauch sehr lecker!!!

  • 20.04.11 - 20:55 Uhr

    von: Isi89

    Hallo ihr Lieben,

    ich habe auch schon mehrfach mit Freunden und Bekannten Wraps angefertigt. Viele fragen nun wo man diese Produkte im Laden erhält und was diese kosten???
    Sind sie denn im normalen Einkaufladen erhältlich???

  • 20.04.11 - 20:55 Uhr

    von: Lydiatestet

    ich konnte nur 2mal wraps machen weil ich mir was neues überlegt hatte! ich habe son fladen genommen die rote soße drauf n bissi zwiebeln, dann noch dünne pilzscheiben und dünne paprikastifte. dann noch eine chillischote und sandwich-käse. das ganze zusammengeklappt und in der pfanne von beiden seiten anbraten!! je nach geschmack noch ein bisschen pfeffer und salz dazu und vorm anrichten ein paar salatblätter reinlegen. das ganze braucht 5min und schmeckt unglaublich lecker :)

  • 21.04.11 - 20:17 Uhr

    von: misfire138@gmx.de

    Was auch schnell geht und superlecker ist:

    Auberginen, Champignons, Zwiebeln würfeln und anbraten, Gewürzmischung und etwas Wasser dazu, Wrapsauce (oder 1 Dose gehackte Tomaten) dazu, in erwärmte Wraps füllen, fertig :)

  • 22.04.11 - 15:37 Uhr

    von: afoelscher@gmx.net

    Also unser Mexikanischer Abend hat sich etwas nach hinten verschoben, doch war er dafür um so besser!!! Alle haben gegessen bis zum umfallen!!! Wir haben noch Guacamole selber gemacht und ein paar Tequila getrunken!!!! Alle waren voll auf begeistert davon und wir werden das auf jeden Fall wieder holen!!! Und unsere Rezepte waren einfach frei nach Schnauze. Wir haben Rind und Huhn in Streifen geschnitten und mit der Gewürzmischung angebraten und dann mit Tomaten, Kopfsalat, Guacamole geriebenem Käse und selbst gemachter Tzaziki verfeinert. So konnte sich jeder sein Borrito so machen wie er es mag!!! Es war echt einfach und so schnell wir haben nur ca.30 min Vorbereitung gebraucht!!! Und es war so lecker!!!

  • 25.04.11 - 20:58 Uhr

    von: mamara

    Nachdem wir alle Rezepte nach Packungsanweisung ausprobiert haben fangen jetzt die Experimente an. Folgende Variante fand ich sehr gelungen: Zwiebeln kleinhacken und glasig braten – diese dann mit Hackfleich, Semmelbröseln und Fajita Gewürzmischung vermengen und mit etwas Chili und Korriander verfeinern. Die Hackfleischmischung dann in daumendicke Röllchen formen und in etwas Öl anbraten. Diese mexikanischen Frikadellen können dann mit Taco Sauce, Salat etc in die Wraps gerollt werden. Ich fand es aber auch gut, die Röllchen mit Messer und Gabel zu essen und die Taco-Sauce und die Wraps als Beilage zu serviereen.

  • 27.04.11 - 09:50 Uhr

    von: die_jules

    @mamara: Tolle Idee mit den mexikanischen Frikadellen, klingt wirklich total lecker!

  • 10.05.11 - 14:53 Uhr

    von: MissPity

    Hallo zusammen,

    wir haben letzten Sonntag an Stelle des Wraps das Hühnchenfilet mit der Burrito-Soße (nach Anweisung zubereitet) und Reis gegessen. Dazu einen Salat und Tomatenstückchen. War verdammt lecker! :-)

    Außerdem haben wir auch Wraps zubereitet, in die wir aber teilweise ebenfalls Reis und geriebenen Käse hinzugefügt haben.

    Viel Spaß beim Ausprobieren und guten Hunger!

  • 16.06.11 - 22:21 Uhr

    von: jannick24

    ich habe die sachen mit in Urlaub genommen und wir haben an einem abend damit wraps gemacht !! die waren sehr lecker ;-) Und durch die verschiedenen Soßen auch geschmacklich abwechsekungsreich !!
    Meine Freunde waren begeistert und wollen den Mexiko abend gern wieder holen .

    Mfg jannick24